Beiträge

Konferenz, Foto IWW 2016

ENERWA-Abschlusskonferenz am 9. März 2017

save the date  9. März 2017.

ENERWA-Abschlusskonferenz:

als 28. Mülheimer Wassertechnisches Seminar am 9. März 2017, Stadthalle Mülheim an der Ruhr

Weiterlesen

Projekttreffen in Mülheim an der Ruhr, November 2015

Halbzeit – 4. Projekttreffen in Mülheim an der Ruhr

Halbzeit der Projektlaufzeit  –  4. Projekttreffen in Mülheim an der Ruhr. Nach nun mehr der Hälfte der Projektlaufzeit fand im November 2015 das halbjährliche Projekttreffen in Mülheim an der Ruhr statt.

Projektstruktur, IWW 2014

Enerwa-Projektstruktur

Energetische Optimierung des wasserwirtschaftlichen Gesamtsystems Talsperren/Fließgewässer – Trinkwasseraufbereitung – Transport-Speicherung-Verteilung

Weiterlesen

Projekttreffen Aachen zum ENERWA-Projektstand, Foto FiW 2015

3. Projekttreffen in Aachen. Projektstand Mai 2015

Ein Jahr ENERWA – 3. Projekttreffen in Aachen. Das 3. Projekttreffen wurde am 6./7. Mai 2015 am Forschungsinstitut für Wasser- und Abfallwirtschaft an der RWTH Aachen (FiW) e.V. nach mittlerweile bewährtem Verfahren durchgeführt.

Wasserwerk Essen-Kettwig, Foto WVV/IWW Staben 2015

Optimierungspotenziale in der Wasseraufbereitung

Wo sind energetische Optimierungspotenziale in der Wasseraufbereitung und wie können diese genutzt werden? Abhängig von den lokalen Randbedingungen kann der Energieverbrauch der Wasseraufbereitung einen wesentlichen Anteil an den Betriebskosten der Wasserversorgung darstellen.

Große Dhünn Talsperre als thematischer Aufhänger für die Bürgerbeteiligung, Foto Wupperverband 2015

Bürgerinnen und Bürger als Experten

Die Energie- und Wasserversorgung befindet sich in einem vielschichtigen Wandel, der durchaus soziale und gesellschaftliche Folgewirkungen haben kann. Optimierungsprozesse können nur zügig umgesetzt werden, wenn betroffene Bürger in die Entscheidungsprozesse eingebunden werden.

Pressemitteilung Mai 2014

Pressemitteilung Mai 2014

Seiten

Projektstruktur, IWW 2014

Enerwa-Projektstruktur

Energetische Optimierung des wasserwirtschaftlichen Gesamtsystems Talsperren/Fließgewässer – Trinkwasseraufbereitung – Transport-Speicherung-Verteilung

Weiterlesen