Die ENERWA-Leitfrage Einsparpotenzial Netze sowie der Ergebnisbericht zum Thema Ökonomische Rahmenbedingungen – Wasserwirtschaftliche Optimierungsvarianten erörtern das Thema rund um Einsparpotenziale hinsichtlich Energiebedarf und Energiekosten in Trinkwassernetzen.

Staumauer der Aggertalsperre (östliche Seite), Foto Christian Feld, UDE November 2014

Wasserwirtschaftliche Optimierungsvarianten

Staumauer der Aggertalsperre (östliche Seite), Foto Christian Feld, UDE November 2014

Ökonomische Rahmenbedingungen – Wasserwirtschaftliche Optimierungsvarianten

Die Motivation zur Durchführung von Maßnahmen zur Energieeinsparung, -rückgewinnung und –speicherung kann von Unternehmen zu Unternehmen variieren. Wesentliche Treiber scheinen jedoch vor allem die mit dem Energieverbrauch einhergehenden Kosteneinsparpotentiale, aber ebenso auch ökologische Motive zu sein. Weiterlesen