Planungszelle Wermelskirchen, Foto BUW 2015. Versammlung zum Bürgerbeteiligungsverfahren. Herr Dieter Wonka redet vor den Bürgerinnen und Bürgern der Planungszelle 1.

Gutachten zum Bürgerbeteiligungsverfahren „Unser Wasser im Bergischen – Talsperren im Fokus vielfältiger Interessen“

Eine energieeffiziente Wasserversorgung kann nur vollzogen werden, wenn die damit verbundenen Konzepte und Ideen auch von den Bürgerinnen und Bürgern mitgetragen werden. Denn sie sind es, die letztlich darüber entscheiden, ob die Ergebnisse aus Forschungsvorhaben wie ENERWA reine Gedankenspiele von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik bleiben oder tatsächlich umgesetzt und von der Gesellschaft angenommen werden. Eine aktive Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger als Experten des Alltags erscheint vor diesem Hintergrund bereits bei der Erarbeitung neuer Ideen und Konzepte unerlässlich.
Zur Entwicklung eines geeigneten Verfahrens für die Bürgerbeteiligung im Rahmen von ENERWA trafen sich im April 2015 zunächst Studierende der Politikwissenschaft der Bergischen Universität Wuppertal zu einem Workshop zur Bürgerbeteiligung in der Energiepolitik um verschiedene Partizipationsverfahren bezüglich ihrer Eignung zu evaluieren. Am 2. September 2015 wurde dann eine Stakeholderbeteiligung durchgeführt, an der 18 Experten und Expertinnen zum Umgang mit Wasser aus dem Bergischen Land teilnahmen um die thematischen Inhalte der Bürgerbeteiligung zu diskutieren.
Die eigentliche Bürgerbeteiligung Planungszelle Wermelskirchen fand schließlich vom 2. bis 5. November in der Umgebung der Großen Dhünn-Talsperre statt. Zwei Gruppen mit je 25 zufällig ausgewählten Personen aus Burscheid, Wermelskirchen und Hückeswagen lauschten Expertenvorträgen und diskutierten zum Thema „Unser Wasser im Bergischen – Talsperren im Fokus vielfältiger Interessen“. Die Ergebnisse dieses Beteiligungsverfahrens wurden schließlich in einem Bürgergutachten zusammengeführt.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Bürgergutachten zum Thema, indem Sie links auf das PDF-Symbol klicken.