Halbzeit der Projektlaufzeit  –  4. Projekttreffen in Mülheim an der Ruhr.

Nach nun mehr der Hälfte der Projektlaufzeit fand im November 2015 das halbjährliche Projekttreffen in Mülheim an der Ruhr statt.

In den Räumlichkeiten des Projektpartners RWW wurde informiert und rege diskutiert. Im Fokus standen dieses Mal die ersten Ergebnisse und die Dynamisierungsansätze in den Bereichen Talsperren, Wasserwerke und Wasserverteilungsnetze. Sowohl die Teilnehmer aus dem Kreise des Projektbeirates als auch Frau Bernhardt vom BMBF-Projektträger äußerten sich positiv sowohl zum Fortschritt der Untersuchungen als auch zur Zusammenarbeit der Projektpartner.

Der zweite Tag der Veranstaltung wurde dazu genutzt, um sich in Kleingruppen gezielt auszutauschen und die Zusammenführung der Teilergebnisse in den einzelnen Arbeitspaketen voranzutreiben. Hier ging es beispielsweise darum, die Untersuchungen im Talsperrenkörper und im Unterlauf sowie zur Turbinisierung abzustimmen. Weiterhin müssen die Wirkungen von Optimierungsmaßnahmen in den einzelnen Wasserversorgungsbereichen im Gesamtverbund analysiert werden – eine wichtige, aber auch schwierige Aufgabe. Dafür ist ein intensiver Daten- und Informationsaustausch zwischen den Projektpartnern notwendig, der im Rahmen des Projekttreffens vom Projektpartner Sydro Consult GmbH deutlich gemacht und vorangetrieben wird.

Projekttreffen in Mülheim an der Ruhr, November 2015
Projekttreffen in Mülheim an der Ruhr, November 2015